So erhälst Du automatisch eine E-Mail, wenn Deine Google Tabelle editiert wurde

Hättest Du nur früh genug Bescheid gesagt ..., dann wäre das nicht passiert!

Na toll! Jetzt hast Du den Salat!
Stress mit den Kollegen, weil Du ihm kein Update gegeben hast.

Tja! Manche Aufgabe solltest Du lieber Deinen werten Rechner überlassen.

Bist du dazu bereit?
Heute zeige ich Dir, wie Deine Google Tabelle zu einem schlauen Assistenten wird.
Lasse Dich ab sofort per E-Mail informieren, sobald sich Deine Tabelle verändert wird.

Eine neue Benachrichtigungsregel anlegen

  • Logge Dich in Dein "Google Drive"-Konto ein und öffne eine beliebige Google Tabelle (Spreadsheet).
  • Klicke im Hauptmenü unter "Tools" auf die "Benachrichtigungsregeln..."
    alt
  • Im neuen Fenster kannst Du nun eine neue Benachrichtigungsregel hinzufügen.
    alt
  • Wähle hier die Optionen "[wenn] Änderungen vorgenommen wurden" sowie "sofortige Benachrichtigung" und bestätige Deine Auswahl mit einen Klick auf "Speichern".
    alt
  • Deine Einstellungen werden nun gespeichert.
    Im Bestätigungsfenster kannst Du die "Benachrichtigungsregeln" nochmals editieren oder auch vollständig löschen.
    alt
  • Bestätige nun den Vorgang mit einem Klick auf den "Fertig"-Button.

Die Google Tabelle weitergeben

  • Du findest den "Freigeben"-Button ganz oben rechts in deiner Google Tabelle.
    alt
  • Im Fenster "Für andere freigeben" kannst Du die Personen bestimmen, die Deine Tabelle editieren dürfen. Wähle hier die Option "darf bearbeiten" aus.
    alt
  • Super! Das war es auch schon!

Automatisch informiert werden

Ab sofort erhälst Du immer eine E-Mail, sobald ein fremder Benutzer Deine Tabelle editiert.

Bei meinen Testversuch, sieht die Benachrichtigungsmail so aus:

title

Voilà!
Jetzt sollte mit Deinem streitsüchtigen Kollegen nichts mehr schief gehen!