Lasse Dich automatisch informieren, wenn eine Webseite über Dein Lieblingsthema schreibt.

Heute automatisieren wir Deine Internetrecherche!

Soll heißen: Wir durchsuchen jeden neuen Artikel Deiner Lieblingswebseite auf ein bestimmtes Suchwort. Gibt es einen relevanten Treffer, erhälst Du täglich eine E-Mail.

So kannst Du beispielsweise eine Nachrichtenseite wie Spiegel.de auf aktuelle Branchennews überprüfen.

Klingt gut, oder?
Yeeaahh!

Dafür benutzen wir eine kostenlose Google Tabelle, die täglich einen RSS-Feed auf ein bestimmtes Suchwort überprüft.

Du brauchst nur einen kostenlosen Google Account und schon kann es losgehen.

Also, was denkst Du?
Packen wir es an?!

Feed-Monitor aufsetzen

  • Melde Dich zunächst in Deinem Google Account an.
  • Mit einem Klick (hier), kopierst Du den Feed Monitor in Deinen Google Drive Account.
  • Bestätige den Kopiervorgang mit einem Klick auf "Make a copy".
    Google Drive make a copy
  • Et voilà! Die kopierte Google Tabelle wird in Deinen Browser geladen:
    alt

Feed-Monitor konfigurieren

  • Trage nun, in den markierten Feldern Deine E-Mail-Adresse, Dein Suchwort und die gewünschten RSS-Feed-Adresse ein, die Du überwachen möchtest. Das Script durchsucht einmal täglich alle publizierten Artikel nach Deinem Suchwort.
  • Klicke in der Menübar (oben) auf den Bereich "Feed-Monitor" -> "Starten" um das Monitoring zu beginnen.
    alt
  • Google bittet Dich nun um Deine Autorisierung. Bestätige diese mit einem Klick auf "Weiter".
    alt
  • Akzeptiere anschließend die Zugriffswünsche des "Feed- Monitors".
    alt
  • Das Programm startet erfolgreich und bestätigt diesen Vorgang mit einer Benachrichtigung im Fenster unten rechts:
    alt
  • Super! Jetzt kannst Du die Tabelle schließen und vergessen. Ab sofort erhälst Du jeden Tag automatisch eine neue E-Mail mit allen relevanten Artikeln, die Dein Keyword benutzen.
  • Um das Abo zu beenden, klicke im Menü (oben) auf "Feed-Monitor" -> "Beenden". Danach kannst Du die kopierte Google Tabelle aus Deinem Google Drive Ordner löschen.

Du bist auf den Geschmack gekommen?

Natürlich kannst Du mit dem Programm auch mehrere RSS-Feeds beobachten.
Wiederhole dazu einfach die oben genannten Schritte, um eine neue Google Tabelle zu erstellen.

Wenn Dir das Script gefällt, empfehle es gerne weiter oder hinterlasse einen Kommentar im Blog.

Ich bin gespannt auf Dein Feedback!